Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt

Rataiczyk, Rosemarie [Malerei]

    Typ:
    Werkverzeichnis

    Land:
    Deutschland
    Weitere Adresse:
    Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e.V.
    Große Klausstraße 6
    06108 Halle (Saale)
    Telefon:
    0345-202 68 21
    Fax:
    0345-478 99 23
    E-Mail:
    nachlass@bbk-sachsenanhalt.de
    Kontaktperson(en):
    Dr. Ruth Heftrig | Geschäftsführerin BBK Sachsen-Anhalt
    Öffnungszeiten:
    Mo 10.00 - 14.00 Uhr, Di + Mi 12.00 - 16.00 Uhr
    Beschreibung:
    Das Verzeichnis der Malerei von Rosemarie Rataiczyk entstand 2020 im Rahmen des Projekts "Pilotverzeichnisse der Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt" des Kulturwerks des BBK Sachsen-Anhalt e.V. Es wurde erstellt von Katharina Lorenz (TEXT•BILD•WERK), Halle (Saale).

    Das Werk der Künstlerin Rosemarie Rataiczyk war bereits sehr gut durch den Sohn Matthias Rataiczyk dokumentiert worden, der eine sehr genaue Kenntnis des Œuvres seiner Mutter besitzt. Es existieren werkverzeichnisähnliche Sammelordner, Literatur bzw. Ausstellungskataloge sowie Werkverzeichnisnummern für ausgewählte Arbeiten, dementsprechend auch Abbildungen. Viele Originale befinden sich zudem im Privatbesitz der Familie und konnten gut dokumentiert werden. Die Auswahl der zu erfassenden Werke nahm die Bearbeiterin gemeinsam mit Matthias Rataiczyk vor. Dabei legten sie einerseits das Hauptwerk in den Vordergrund, deckten aber zugleich auch die Bandbreite der Gattungen ab, in denen die Künstlerin sich bewegt und dokumentierten außerdem auch Werkgruppen, die ihre künstlerische Entwicklung bis in die Gegenwart aufzeigt. Herauskristallisiert wurde ein Kernbestand aus 50 Arbeiten aus den gut 60 Schaffensjahren zwischen 1947 und 2008.

    Hauptaugenmerk liegt mit 24 Arbeiten auf dem textilen Hauptwerk der Künstlerin. Dabei wurden die frühen freien Gobelins der 1950er, die späteren Auftragswerke und die freien Teppiche seit den späten 1980er und frühen 1990er Jahre berücksichtigt, um einerseits zentrale Arbeiten des Gesamtwerks in die Auswahl zu integrieren und sie zugleich in die künstlerische Entwicklung einzubetten. Ergänzend dazu flankieren insgesamt 26 frühe Grafiken aus den späten 1940er Jahren, Aquarelle der 1950er bis 1970er Jahre und Ölgemälde aus den Siebzigern bis in die Gegenwart die Auswahl.

    Werke


    © 2018 - Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e. V.