Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt

Fischmahl

© Hannes H. Wagner
Werkverzeichnis-Nr.:
B13
Objekttyp:
Alternative Titel:
Fischmahl (I)
Technik / Material (Freitext):
Radierung, Kaltnadel
Maße (HxBxT):
25.5 x 30 cm
Abzugsnummer innerhalb der Edition:
2
Aus einer Edition von (Auflagenhöhe):
10
Tatsächliche Auflagenhöhe:
2. Auflage
Bemerkungen zur Edition:
1. Aufl.: 10; 2. Aufl.: 10
Signatur:
bez. in der Platte u.r.: HW 74
recto u.r.: Hannes H. Wagner 74
Bezeichnung, durch Künstler/in:
recto u.M.: II. 2/10
recto u.l.: Fischmahl
Aktueller Standort:
Nachlass Hannes H. Wagner, Halle
Zugangsart:
Nachlass
Bemerkungen zur Provenienz:
Weitere Exemplare befinden sich u.a. im Sammlungsbestand der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Kunstmuseum Moritzburg, Halle und im Kunstarchiv Beeskow (Inv.-Nr. B-DG-3832).
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Aus dem Jahr 1974 datiert eine Federzeichnung (?) "Fischmahl (I)" (34 x 29,5 cm), die während der Retrospektive 1975/76 in der Staatl. Galerie Moritzburg gezeigt wurde (s. Ausstellungskatlog, Kat.-Nr. 77, S. 34); heute vermutl. im Bestand des Museums Bernburg (vgl. Nachlass-Nr. Z0012).
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
s/w Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
ja

Burg Giebichenstein- Hochschule für Kunst und Design/Litt, Dorit [Red.] (Hg.), Hannes H. Wagner. Diese Monographie erscheint anlässlich der Ausstellung Hannes H. Wagner in der Galerie Marktschlösschen Halle vom 12. Mai bis 8. Juni 1992, Halle (Saale) 1992, hier: S. 94, 95 (Abb.).
Mahn, Eva [Red.], Hannes H. Wagner. Malerei & Grafik, Berlin 1980, hier: 4, S. 13 (Abb.).
VBK-DDR, Bezirksleitung Halle/Rat des Bezirkes Halle (Hg.), Kunst im Bezirk Halle anläßlich des 25. Jahrestages der DDR, Halle 1974, hier: [Beiheft].
Wagner-Kerkhof, Heidi, Hannes H. Wagner. Werkverzeichnis Radierungen (unveröffentl. Mskr.), 2018, hier: S. [B13].

© 2018 - Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e. V.