Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt

Cornelia

Foto: Joerg Lipskoch, Halle (Saale)
Werkverzeichnis-Nr.:
MV 1946 18
Objekttyp:
Beschreibender Titel:
Porträt von Cornelia Johansen, geb. Propf (geb. 1941)
Alternative Titel:
Cornelia (schräge Kopfhaltung)
Cornelia I
Entstehungsort:
Köthen (Anhalt)
Technik / Material (Werteliste):
Gips
Technik / Material (Freitext):
Gips, getönt
Maße (HxBxT):
27 x cm
Aktueller Standort:
Dessau-Mosigkau, Nachlassdepot
Aktuelle Inventarnummer:
12
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Cornelia Johansen, Fichtenwalde
Zugangsart:
Nachlass
Bemerkungen zur Provenienz:
Eine Ausführung in Bronze befindet sich im Besitz von Cornelia Johansen, Beelitz-Fichtenwalde.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Propf hat seine Tochter Cornelia wiederholt in verschiedenen Altersphasen porträtiert. Die Büste der etwa fünfjährigen Tochter entstand während der Zeit der Suche nach einem neuen Zuhause und neuem Betätigungsfeld. In diesem Zeitraum waren die Familie und insbesondere die Kinder wichtige Bezugspunkte für das künstlerische Schaffen Robert Propfs.
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Digitales Original
Weitere Reproduktionsvorlagen:
s/w Papier
Kernbestand:
ja
Nachlassbestand:
ja

Kunstausstellung 1946 der Provinz Sachsen im Städtischen Museum in der Moritzburg, Halle (Saale) 1946, hier: S. Kat.-Nr. 209.
Berger-Jenkner, Claudia, Robert Propf (1910-1986), 2002, hier: 134-135, Abb. 90 (Bd. 1), S. 14 (Bd. 2).
Schuttwolf, Allmuth, Hallesche Plastik im 20. Jahrhundert, Halle (Saale) 1981, hier: S. 137, 141 (Anhang).

© 2018 - Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e. V.