Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt

Chloe (Torso)

Foto: Joerg Lipskoch, Halle (Saale)

Robert Propf undatiert [1942-1946]
Propf, Robert [Plastik] MV 1946 9

Werkverzeichnis-Nr.:
MV 1946 9
Objekttyp:
Beschreibender Titel:
weiblicher Torso
Alternative Titel:
Cloë
Entstehungsort:
Köthen (Anhalt)
Technik / Material (Werteliste):
Stucco
Technik / Material (Freitext):
Stucco od. Terrakotta
Maße (HxBxT):
54 x cm
Aktueller Standort:
Dessau-Mosigkau, Nachlassdepot
Aktuelle Inventarnummer:
11
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Cornelia Johansen, Fichtenwalde
Zugangsart:
Nachlass
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Von der ganzfigurigen Aktplastik "Cloë" (oder Chloe) existierten mehrere Kopien: Für den Casinogarten in Herne als lebensgroße Ganzfigur (Steinguss) 1943 ausgeführt (BAP 091.1-2) sowie 1950 in Kunststein (MV 1950 16) im Park des Köthener Krankenhauses (BAP 091.3) aufgestellt (beide zerstört). Eine Fotoaufnahme aus Propfs Essener Atelier von 1941 belegt die Existenz eines Gipsmodells (evtl. MV 1942 7) schon für das Jahr 1941 (BAP 080a.9) (vgl. Berger-Jenkner 2002, Bd. 1, S. 134). In welchem Zusammenhang die Büste der Chloe (Torso/Fragment) zur ganzfigurigen Ausführung steht ist unklar.
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Digitales Original
Kernbestand:
ja
Nachlassbestand:
ja
  • Kunstausstellung 1947, 09.05.1947-29.06.1947 (Staatliche Galerie Moritzburg Halle, Halle (Saale))

Berger-Jenkner, Claudia, Robert Propf (1910-1986), 2002, hier: 108 (Bd. 1), S. 14, 70 (Bd. 2).
Ministerium für Volksbildung der DDR (Hg.), Kunstausstellung 1947 Sachsen-Anhalt, Halle (Saale) 1947, hier: S. Kat.-Nr. 233.
Schuttwolf, Allmuth, Hallesche Plastik im 20. Jahrhundert, Halle (Saale) 1981, hier: S. Abb. 690.

© 2018 - Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e. V.