Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt

Harald Döring

Geburt Datum / Ort:
29.05.1941, Neudorf (Pommern)
Tod Datum / Ort:
21.12.1997, Halberstadt
Wirkungsort(e):
Gülzow, Rostock, Greifswald, Halle (Saale), Langenstein, Berlin
Nationalität:
Deutschland

Portrait:

Harald Döring in Halle-Neustadt, 1986

© Jochen Ehmke

Studienfächer:
Kunsterziehung (Greifswald), Malerei (Halle), Meisterschüler (Berlin)
(Nicht-normierte) Tätigkeitsbezeichnung:
Deutscher Maler, Zeichner und Kunsterzieher,1941-1997
weitere biogr. Angaben:

1941

geboren am 29. Mai 1941 in Neudorf (Pommern) als Sohn eines Landwirts

1946

Umsiedlung der Familie nach Löderburg im Kreis Staßfurt

1947-1955

Besuch der Grundschule

1949

Übersiedlung der Familie nach Gadebusch in Mecklenburg, wo der Vater eine Stelle als Neulehrer annimmt

1955-1958

Lehre als Saatzüchter im Institut für Saatzuchtforschung in Gülzow (Kreis Güstrow)

1958-1961

Besuch der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät in Rostock, Teilnahme an einem Zeichenzirkel

1961-1965

Studium am Institut für Kunsterziehung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald bei Konrad Homberg und Wolfgang Frankenstein

1965-1969

Studium der Malerei an der Hochschule für Industrielle Formerziehung Halle - Burg Giebichenstein bei Lothar Zitzmann und Willi Sitte

1969-1971

freischaffend als Maler in Halle (Saale) tätig

1969

erstmals an einer Bezirkskunstausstellung in Halle (Saale) beteiligt, seitdem regelmäßig

1971

im Frühjahr Erwerb und Ausbau eines Hauses über dem Dorf Langenstein im Harz

im Herbst Übersiedlung nach Berlin

1971-1974

Meisterschüler an der Akademie der Künste der DDR, Berlin, bei Walter Womacka

1972

im Spätsommer 6-wöchiger Studienaufenthalt in der Sowjetunion

1974

Abschluss der Meisterschülerzeit mit einer Ausstellung im Treppenhaus des Akademiegebäudes am Robert-Koch-Platz

Rückkehr nach Halle (Saale)

Übersiedlung nach Langenstein

freischaffend tätig

1975

Leitung eines Zeichenzirkels der VEB Leuna-Werke "Walter Ulbricht"

lebt abwechselnd in Langenstein und in Halle-Neustadt

1980

Teilnahme an einem internationalen Maler-Pleinair in Salgótarján (Ungarn)

1982

Reise nach Bulgarien

 

Ausstellungen:

1964

Einzelausstellung innerhalb des Instituts für Kunsterziehung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

1969

Bezirkskunstausstellung Halle

1970

Einzelausstellung im Staatlichen Museum Schwerin (25 Gemälde, 40 Zeichnungen)

1972

VII. Kunstausstellung der DDR, Dresden ("Bildnis eines Wissenschaftlers", 1970)

1973-1974

Wanderausstellung zeitgenössischer Kunst aus der DDR, Prag, Bratislava, Tallinn, Tbilissi, Wolograd, Kiew, Leningrad, Moskau

1974

Abschluss der Meisterschülerzeit mit einer Ausstellung im Treppenhaus des Akademiegebäudes am Robert-Koch-Platz, gemeinsam mit Karl Blümel, Eberhard Dietzsch und Heidrun Hegewald

Junge Künstler 74, 1974, Frankfurt/Oder, Gruppenausstellung

1975

Junge Künstler 74, 1975, Gera, Gruppenausstellung

Einzelausstellung in Leuna

Malerei und Skulptur aus der DDR, 1975, St. Omer und Lille, Gruppenausstellung

1976

II. Internationale Triennale realistischer Malerei, Sofia, Gruppenausstellung

Malerei, Grafik und Plastik aus der DDR, Stockholm und Oslo, Gruppenausstellung

Junge Künstler der DDR 1976, Berlin und Rostock, Gruppenausstellung

1977

VIII. Kunstausstellung der DDR, Dresden

1979 (oder 1978)

Einzelausstellung in der Staatlichen Galerie Moritzburg Halle (34 Gemälde, 4 Zeichnungen)

Weggefährten - Zeitgenossen, Berlin

Kunst aus der DDR. Bezirk Halle, Kunstverein Hannover

1980

Mensch und Umwelt. Malerei, Grafik, Plastik aus der DDR, Berlin (West), Rumänien, Bulgarien, Gruppenausstellung

1981

Malerei und Grafik aus der Deutschen Demokratischen Republik, Wien, Wiener Secession, Gruppenausstellung

1982

IX. Kunstausstellung der DDR, Dresden

1983

Elf Maler aus der DDR, Stockholm, Kunstakademie Stockholm

1986

Harald Döring, Einzelausstellung, Staatliche Galerie Moritzburg, Halle

Harald Döring, Einzelausstellung, Staatliches Museum Schwerin

2020

Harald Döring, Einzelausstellung, Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Halle (Saale)

Auszeichnungen:

1974

Förderpreis des Ministeriums für Kultur der DDR

Öffentliche Sammlungen:

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Frankfurt (Oder)

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Kunstarchiv Beeskow

Kunsthalle Rostock

Land Sachsen-Anhalt, Landesverwaltungsamt, Dokumentationsstelle zur Erfassung von Kulturvermögen

Land Sachsen-Anhalt, Landesverwaltungsamt, Dokumentationsstelle zur Erfassung von Kulturvermögen, Leunasammlung

Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, Staatliches Museum Schwerin

Werke

  • Harald Döring, 1964 (Institut für Kunsterziehung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald)
  • Architektur und bildende Kunst im Bezirk Halle, 01.06.1969-06.07.1969 (Messehallen im Kulturpark Peißnitz, Halle)
  • Harald Döring, 08.12.1970-17.01.1971 (Staatliches Museum Schwerin, Schwerin)
  • VII. Kunstausstellung der Deutschen Demokratischen Republik, 05.10.1972-25.03.1973 (Albertinum, Brühlsche Terrasse, Dresden)
  • Meisterschüler-Ausstellung, 1974 (Akademie der Künste der DDR, Berlin)
  • Junge Künstler '74, 29.11.1974-02.02.1975 (Galerie Junge Kunst des Bezirkes Frankfurt (Oder), Frankfurt (Oder))
  • Harald Döring, 1975 (Kulturhaus Leuna, Leuna)
  • Malerei und Skulptur aus der DDR, 1975 (, )
  • Junge Künstler '74, 16.02.1975-13.04.1975 (Kunstsammlung Gera, Orangerie, Gera)
  • II. Internationale Triennale realistischer Malerei, 1976 (, )
  • Malerei, Grafik und Plastik aus der DDR, 1976 (, )
  • Junge Künstler der DDR 1976, 31.05.1976-22.06.1976 (Ausstellungszentrum am Fernsehturm Berlin, Berlin)
  • Junge Künstler der DDR 1976, 18.08.1976-26.09.1976 (Kunsthalle Rostock, Rostock)
  • VIII. Kunstausstellung der Deutschen Demokratischen Republik, 01.10.1977-02.04.1978 (Albertinum und Ausstellungszentrum Fučíkplatz, Dresden)
  • Harald Döring, 1979 (Staatliche Galerie Moritzburg Halle, Halle (Saale))
  • Weggefährten, Zeitgenossen, 04.10.1979-31.12.1979 (Altes Museum Berlin, Berlin)
  • Kunst aus der DDR – Bezirk Halle, 02.12.1979-03.02.1980 (Kunstverein Hannover, Hannover)
  • Mensch und Umwelt, 05.1980-07.1980 (Künstlerhaus Bethanien, Berlin)
  • Malerei und Grafik aus der Deutschen Demokratischen Republik, 01.12.1981-06.01.1982 (Wiener Secession, Wien)
  • IX. Kunstausstellung der Deutschen Demokratischen Republik, 02.10.1982-03.04.1983 (Albertinum und Ausstellungszentrum Fučíkplatz, Dresden)
  • Elf Maler aus der DDR, 1983 (Kunstakademie Stockholm, Stockholm)
  • Harald Döring, 11.07.1986-24.08.1986 (Staatliche Galerie Moritzburg Halle, Halle (Saale))
  • Harald Döring, 31.10.1986-14.12.1986 (Staatliches Museum Schwerin, Schwerin)
  • Harald Döring, 24.06.2020-05.07.2020 (Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Halle (Saale))
  • Der Mensch in seiner Umwelt. Harald-Döring-Ausstellung bis 17. Januar 1971 im Museum, in: Norddeutsche Neueste Nachrichten, Ausgabe Schwerin 11.12.1970.
  • D., Döring-Ausstellung, in: Galeriespiegel. Staatliche Galerie Moritzburg Halle 1979 Band 4 (1979) Heft 1, S. 4.
  • Dieckmann, Friedrich, Treppenblicke in die Akademie der Künste, in: Mitteilungen. Akademie der Künste der DDR 1975 Nummer 2 (1975) 13, S. 18-24.
  • E., H., Unverwechselbares Fluidum der Industrielandschaft, in: Der Demokrat. Tageszeitung der Christlich-Demokratischen Union 18.12.1970.
  • H[ildebrand], S[iegfried], Bilder der Stille..., in: LDZ (Liberal-Demokratische-Zeitung) 22.03.1979.
  • Hütt, Wolfgang, Malerisch auf den "aggressiven Punkt" gebrachte Thematik, in: Bildende Kunst 27 (1979) Heft 6, S. 278-280.
  • Jürß, Lisa, Harald Döring, Halle, in: Staatliches Museum Schwerin (Hg.), 1970.
  • Jürß, Lisa, Harald Döring, in: Schweriner Volkszeitung. unabhängig, überparteilich 06.04.1973.
  • Lammel, Gisold, Treff im Atelier (3), in: Junge Welt 15.03.1974.
  • Lammel, Gisold, Harald Döring, in: Sonntag : unabhängige Wochenzeitung für Kunst und modernes Leben 27.04.1975 (1975) 17, S. 6.
  • Lenk, Hans, Entdeckt und vorgestellt, in: Berliner Zeitung 25.02.1973.
  • Melchert, Barbara, Malerei - sinnlich erlebbar, in: Der Neue Weg. Tageszeitung der CDU in den Bezirken Halle und Magdeburg 22.03.1979.
  • Ministerium für Kultur der DDR/Verband Bildender Künstler der DDR (Hg.), VIII. Kunstausstellung der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 1977.
  • Müller, Rolf/Grumbach, Lutz (Hg.), Harald Döring, 2020.
  • Schellhorn, Gerald, Dem Bildnis der Familie zugewandt, in: Freiheit 15.03.1979.
  • Schulze, Ingrid, Den inneren Reichtum erfassen, in: Freiheit 20.02.1971.
  • Schulze, Ingrid, Im Ringen um eigenes künstlerisches Profil, in: Freiheit 07.09.1976.
  • Stockfisch, Werner, Aus der Dynamik unserer Wirklichkeit, in: Norddeutsche Zeitung : das liberale Blatt für Mecklenburg-Vorpommern 17.12.1970.
  • Ullrich, Christine, VII. Kunstausstellung der DDR in Dresden, in: Schweriner Volkszeitung. unabhängig, überparteilich 05.01.1973.
  • Verband Bildender Künstler der DDR (Hg.), Harald Döring, Halle (Saale) 1986.

Externe Angebote

GND 133549224

© 2018 - Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e. V.